Grundschule Napoleonstein in Regensburg

Grundschule Napoleonstein in Regensburg

Generalsanierung zur Ganztages-Grundschule mit Küche und Mensa, Neubau einer Einfachturnhalle

Mit der Generalsanierung und Erweiterung der 1967 erbauten Schule am Napoleonstein zu einer vierzügigen Ganztagsschule unter energetischen Gesichtspunkten wurde das städtebauliche Ensemble eines Schulkomplexes mit Förderzentrum und Kindertagesstätte in seinen Grundzügen erhalten. Die neuen Gebäudeteile prägen mit ihrer schlichten, zurückhaltenden Materialität und klaren Gestaltung das Ensemble, ohne den Bestand zu dominieren: Die windmühlenartig angeordneten „Klassenzimmerhäuser" und das Hauptgebäude der Schulanlage blieben in ihrer bisherigen Form bestehen und wurden general-saniert. Eine aus heutiger Sicht überdimensionierte Aula wurde zum Mehrzweckraum und kann für Aufführungen und Veranstaltungen genutzt werden. Die vorhandene Sport- und Schwimmhalle mit Nebenräumen wurde abgerissen; an gleicher Stelle befindet sich heute eine Einfachturnhalle mit Umkleiden, Geräteräumen und Technikflächen. Im direkten Anschluss an die Turnhalle entstand die neue Mensa mit Küche und Freisitzmöglichkeit im Pausenhof.

Ein sanierungsbedürftiger Verbindungsgang zwischen dem benachbarten sonderpädagogischen Förderzentrum und der Grundschule wurde ebenfalls abgebrochen. Alle Gemeinschaftsräume sowie die meisten Klassenzimmer sind barrierefrei erschlossen, eine moderne Haustechnik gewährleistet Energieeffizienz und ein angenehmes Raumklima. Das individuelle Farbkonzept sowie Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten im Gebäude schaffen einen hellen und anregenden Lernort – sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrkräfte.


Auszeichnung

BauherrStadt Regensburg
StandortErikaweg 77, 93053 Regensburg
BGF7.094 m²
FertigstellungNovember 2016